News / 19.04.2018

Datenschutzgrundverordnung (DS-GVO)

Das Wichtigste für Liechtensteinische Unternehmen auf einen Blick

Die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) tritt am 25.5.2018 in der gesamten EU in Kraft. Verstösse gegen die strengen Bestimmungen der DSGVO können in Strafen von bis zu 4% des weltweiten Jahresumsatzes bzw. EUR 20 Millionen resultieren. Liechtenstein befindet sich momentan in der Phase der Übernahme der DSGVO. Liechtensteinische Unternehmen, die Daten aus Mitgliedsstaaten der EU verarbeiten, müssen dennoch vorsichtig sein: Die DSGVO hat nämlich extraterritoriale Wirkung und das bedeutet, dass viele liechtensteinische Unternehmen bereits ab dem 25.5.2018 den Anforderungen der DSGVO entsprechen müssen.

Mehr Informationen erhalten Sie in der Beilage oder direkt bei René Saurer und Michael Nueber.

Share on