DE | EN
Gasser Partner

Datenschutz

Datenschutz
bei GASSER PARTNER Rechtsanwälte

Der Schutz von personenbezogenen Daten geniesst bei GASSER PARTNER höchste Priorität. Aufgrund der anwaltlichen Verschwiegenheitspflicht sind wir in jedem Aspekt unserer Tätigkeit zu allerhöchster Geheimhaltung verpflichtet. Die Erhebung personenbezogener Daten erfolgt bei GASSER PARTNER im Einklang mit den gesetzlichen Bestimmungen der europäischen Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) sowie den nationalen Gesetzen in aktueller Fassung.

Hiermit möchten wir Sie gemäss Art. 13 DSGVO über die Erhebung und Verarbeitung von personenbezogenen Daten sowie die Ihnen nach der DSGVO zustehenden Rechte informieren.

Kontaktinformationen zum Verantwortlichen

GASSER PARTNER verarbeitet Informationen und personenbezogene Daten, die sich auf Sie beziehen. Verantwortlicher im Sinne der DSGVO ist:

GASSER PARTNER Rechtsanwälte
Wuhrstrasse 6
9490 Vaduz
Liechtenstein
E-Mail: datenschutz@gasserpartner.com
Telefon: [+423] 236 30 80

Kontaktinformationen zum Datenschutzbeauftragten

Bei Fragen betreffend den Datenschutz bei GASSER PARTNER, nehmen Sie bitte Kontakt mit unserem Datenschutzbeauftragten auf:

GASSER PARTNER Rechtsanwälte
René Saurer
Wuhrstrasse 6
9490 Vaduz
Liechtenstein
E-Mail: datenschutz@gasserpartner.com
Telefon: [+423] 236 30 80

 

 

Datenschutzerklärung für Webseitenbesucher
GASSER PARTNER Rechtsanwälte

A. Allgemeines

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Datenverarbeitung auf unserer Webseite (www.gasserpartner.com) informieren. Sie erhalten als Besucher unserer Webseite in dieser Datenschutzerklärung alle notwendigen Informationen darüber, wie, in welchem Umfang und zu welchem Zweck wir personenbezogene Daten von Ihnen erheben und diese verwenden. Zudem erhalten Sie Informationen zu Ihren Rechten und der Datensicherheit.

B. Erhebung, Verarbeitung und Verwendung von personenbezogenen Daten

1. Welche Kategorien personenbezogener Daten werden erhoben?

1.1 Beim blossen Aufruf unserer Webseite, also wenn Sie uns nicht anderweitig Informationen übermitteln, können wir die folgenden Daten erheben:
(a) IP-Adresse;

(b) Datum und Uhrzeit der Anfrage;

(c) Zeitzonenunterschied zur Greenwich-Zeit (GMT);

(d) Inhalt der Anfrage (spezifische Seite);

(e) Zugriffstatus/http-Status Code;

(f) Übertragene Datenmenge bei jedem Besuch;

(g) Webseite, von der aus die Anfrage ursprünglich gekommen ist;

(h) Browser;

(i) Betriebssystem und dessen Oberfläche; und/oder

(j) Sprache und Version der Browser Software.

1.2 Neben dem blossen Aufruf unserer Webseite, bieten wir Ihnen zudem die Möglichkeit, über E-Mail oder einer sonstigen elektronischen Nachricht mit uns in Kontakt zu treten. Hierzu können wir ausserdem folgende personenbezogenen Daten erfassen:

(a) Name und Kontaktdaten;

(b) Privat- und/oder Geschäftsadresse; und/oder

(c) E-Mail-Adresse und Telefonnummer.

2. Wie werden Ihre personenbezogenen Daten erhoben?

2.1 Personenbezogene Daten werden von uns selbst erhoben oder durch unterschiedliche Kanäle von Ihnen an uns mitgeteilt, ausgehend von Informationen, die:
(a) wir durch das Aufrufen und Betrachten unserer Webseite erhalten (vgl. Punkt C [Cookies, Matomo und Dateidownloads]); und/oder
(b) Sie uns per E-Mail oder auf eine andere Form der elektronischen Kommunikation mitteilen.

3. Auf welcher Grundlage basiert die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und wie werden diese Daten verwendet?

3.1 Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten beschränkt sich grundsätzlich auf jene Daten, die zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich sind.
3.2 Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten (um):
(a) Ihnen unsere Webseite anzuzeigen;
(b) die Stabilität und Sicherheit unserer Webseite zu gewährleisten; und/oder
(c) Ihre E-Mail Anfrage zu erledigen.
3.3 Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aus obengenannten Gründen, sofern einer (oder mehrere) der nachfolgenden berechtigten Gründe zutreffen:
(a) die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrages notwendig;
(b) die Verarbeitung ist notwendig, damit wir unseren rechtlichen Verpflichtungen nachkommen können;
(c) die Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen notwendig, ausser Ihre berechtigten Interessen überwiegen den unseren, bspw. durch ein Grundrecht; und/oder
(d) eine ausdrückliche Einwilligung Ihrerseits zur Verwendung der Daten liegt vor.

4. Mit wem können Ihre personenbezogenen Daten geteilt werden?

4.1 Ihre personenbezogenen Daten können geteilt werden mit:
(a) Dritten, die uns technisch unterstützen, wie unseren IT Beauftragten; und/oder
(b) Drittanbietern, die uns helfen unsere Webseite ansprechender und funktionsfähiger zu gestalten (siehe unten Punkt C [Cookies, Matomo und Dateidownloads]).

5. Werden Ihre Daten in Drittländer oder an eine internationale Organisation übermittelt?

5.1 Im Falle Ihres Besuchs auf unserer Webseite oder mittels Kontaktaufnahme über unsere Webseite können Ihre personenbezogenen Daten an Empfänger (siehe Punkt 4) in einem Drittland übermittelt werden.
5.2 Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Empfänger in einem Drittland oder eine internationale Organisation findet nur dann statt, wenn folgende Garantien vorliegen:
(a) das Drittland bietet gemäss der Europäischen Kommission ein angemessenes Schutzniveau (Angemessenheitsbeschluss); und/oder
(b) der Empfänger hat einen Vertrag basierend auf von der Europäischen Kommission bestätigten Standardvertragsklauseln (SCC) unterzeichnet, die ihn zum Schutz der personenbezogenen Daten verpflichtet.
5.3 Eine Übertragung Ihrer personenbezogenen Daten ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes erfolgt jedenfalls in die Schweiz. Die Europäische Kommission hat mittels Angemessenheitsbeschluss ein ausreichendes Schutzniveau festgestellt.

6. Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert?

6.1 Ihre personenbezogenen Daten speichern wir aus Gründen der Datensicherheit, um die Stabilität und die Betriebssicherheit unseres Systems zu gewährleisten und nur solange dies zur Erfüllung der genannten Zwecke notwendig ist.
6.2 Bei der Kontaktaufnahme via E-Mail speichert unser IT Beauftragter Ihre personenbezogenen Daten. Falls es zu einem Geschäfts- bzw. Mandatsverhältnis kommt, werden wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer Ihres Geschäfts- bzw. Mandatsverhältnisses entsprechend der allgemeinen Datenschutzerklärung verarbeiten und speichern.
6.3 Eine Fehlermeldung auf der Hauptseite wird vom Hosting Provider für die Dauer von 7 Tagen in ‘error logs’ mit dem Datum, der IP-Adresse, der Seite und der Art des Fehlers gespeichert.

C. Cookies, Matomo und Dateidownloads

Zustimmung zum Gebrauch der Cookies zu statistischen Zwecken:

1. Cookies

1.1 Bei der Nutzung unserer Homepage werden Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufliessen. Cookies können keine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie richten keinen Schaden an, sondern dienen dazu, unser Internetangebot nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

1.2 Unsere Homepage nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:
- Transiente Cookies (siehe dazu Punkt 1.3); und/oder
- Persistente Cookies (siehe dazu Punkt 1.4).

1.3 Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schliessen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browsers der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Homepage zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schliessen.

1.4 Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Bei uns beträgt diese Dauer 24 Tage. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browsers jederzeit löschen.

1.5 Rechtsgrundlage ist die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und das berechtigte Interesse gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt zum Beispiel darin, unser Internetangebot nutzerfreundlicher zu gestalten und es zu verbessern.

1.6 Wenn Sie Ihre Einwilligung gegeben haben, können Sie diese jederzeit widerrufen, indem Sie den obigen Button verwenden oder der Verarbeitung der Daten durch Cookies widersprechen. Dazu können Sie Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.B. die Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie dann eventuell nicht alle Funktionen dieser Homepage nutzen können.

2. Matomo

2.1 Auf unserer Webseite wird Matomo (www.matomo.org), eine selbstgehostete Open-Source-Software zur Auswertung der Webseitenbenutzung eingesetzt.

2.2 Matomo verwendet Cookies (vgl. Punkt 1 [Cookies]), die auf Ihrem Computer gespeichert werden. Die darin enthaltenen Informationen über die Webseite- und Internetnutzung des Besuchers können von uns verarbeitet und ausgewertet werden.

2.3 Matomo kann die folgenden Daten verarbeiten:
(a) Anonymisierte IP-Adresse (das letzte byte wird entfernt);
(b) Zeit in der Zeitzone des Benutzers;
(c) Datum und Uhrzeit der Anfrage;
(d) User ID;
(e) Pseudonymisierter Standort mit niedriger Genauigkeit;
(f) Name der aufgerufenen Seite;
(g) URL der aufgerufenen Seite;
(h) URL von der Seite aus der die Anfrage ursprünglich gekommen ist;
(i) Browser;
(j) Betriebssystem und dessen Oberfläche;
(k) Bildschirmauflösung;
(l) Sprache und Version der Browser Software;
(m) Dateien, die angeklickt und heruntergeladen wurden;
(n) Links zu externen Webseiten, die angeklickt wurden; und/oder
(o) User Agent des verwendeten Browsers.

2.4 Rechtsgrundlage ist das berechtigte Interesse nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt zum Beispiel darin, die Webseitenbenutzung zu optimieren.

2.5 Wir verwenden Ihre Daten ausschliesslich zur Verbesserung unseres Internetangebotes.

3. Dateidownloads

3.1 Wir verlangen von Ihnen keine persönlichen Angaben, damit Sie Dateien von unserer Internetseite herunterladen können.

D. Externe Links

Unsere Webseite und diese Datenschutzerklärung enthalten Links zu anderen Seiten. Wir übernehmen keine Haftung für externe Links. Ungeachtet der sorgfältigen Überwachung und Kontrolle, haben wir keine Kontrolle über den Inhalt und den Betrieb dieser verlinkten Webseiten.

E. Ihre Rechte

Ihnen stehen gegenüber uns nachfolgende Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten zu:

(a) Recht auf Auskunft;

(b) Recht auf Berichtigung oder Löschung;

(c) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung;

(d) Recht auf Widerspruch der Verarbeitung; und

(e) Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sofern Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zugestimmt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann formlos an die Adresse von GASSER PARTNER Rechtsanwälte, Wuhrstrasse 6, 9490 Vaduz, Liechtenstein oder per E-Mail an datenschutz@gasserpartner.com erfolgen.

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten versuchen wir alle Interessen zu berücksichtigen, dennoch haben Sie das Recht der Verarbeitung zu widersprechen. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrages mit Ihnen nicht erforderlich ist. Sofern Sie der Verarbeitung widersprechen, bitten wir Sie uns den Grund Ihres Widerrufs mitzuteilen. Ist Ihr Widerruf gerechtfertigt, werden wir die Situation prüfen und entweder die Datenverarbeitung beenden, anpassen oder Ihnen die rechtmässigen Gründe mitteilen, aufgrund welcher wir die Datenverarbeitung fortsetzen.

Wenn Sie der Meinung sind, dass unsere Datenverarbeitung gegen geltendes Datenschutzrecht verstösst oder Ihr persönliches Recht auf Datenschutz in irgendeiner Weise verletzt wird, haben Sie das Recht, sich an die zuständige Behörde zu wenden. In Liechtenstein ist dies:

Datenschutzstelle Fürstentum Liechtenstein
Städtle 38,
9490 Vaduz,
Liechtenstein.

F. Datensicherheit

Wir haben entsprechende technische und organisatorische Massnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor unrechtmässigem oder versehentlichem Lesen, Verarbeiten, Gebrauch, Fälschung, Verlust oder Zerstörung getroffen.

Trotz all unserer Anstrengung, können wir jedoch nicht ausschliessen, dass die Informationen, die Sie uns digital zukommen lassen durch andere Personen gelesen oder verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass unverschlüsselte E-Mails, welche Sie per Internet verschicken nicht ausreichend gegen den unrechtmässigen Zugang Dritter geschützt sind. Daher empfehlen wir Ihnen, vertrauliche Informationen mit der Post an uns zu übermitteln.

G. Automatisierte Entscheidungen

Eine voll- oder teilautomatisierte Entscheidungsfindung wird bei uns nicht eingesetzt. Unsere Verarbeitungstätigkeiten setzen stets das Einwirken einer Person voraus.

H. Aktuelle Fassung und Änderungen der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist die aktuell geltende Fassung mit Stand Februar 2021.

Im Fall einer Änderung der Rechtslage bzw. einer Dienstleistung, eines Produkts oder eines Benutzerdienstes, werden wir die Datenschutzerklärung entsprechend anpassen. Sofern die Änderung auch die von Ihnen erteilte Einwilligung betrifft, erfolgen Änderungen nur nach Ihrer vorherigen Zustimmung.

Datenschutzerklärung für Mandanten und Geschäftspartner
GASSER PARTNER Rechtsanwälte

A. Allgemeines

Mit dieser Datenschutzerklärung möchten wir Sie über die Datenverarbeitung informieren, wenn Sie ein Geschäfts- bzw. Mandantenverhältnis mit GASSER PARTNER eingehen. Sie erhalten als Geschäftspartner oder Mandant in dieser Datenschutzerklärung alle notwendigen Informationen darüber, wie, in welchem Umfang und zu welchem Zweck wir personenbezogene Daten von Ihnen erheben und diese verwenden. Zudem erhalten Sie Informationen zu Ihren Rechten und der Datensicherheit.

B. Erhebung, Verarbeitung und Verwendung von personenbezogenen Daten

1. Welche Kategorien personenbezogener Daten werden erhoben?

1.1 Folgende Kategorien personenbezogener Daten können von uns über Sie erhoben werden:
(a) Name und Kontaktdaten sowie Privat- und/oder Geschäftsadresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer;
(b) Identität und biografische Informationen einschliesslich Nationalität, Geburtsdatum, Steuererklärungsdaten, Passdaten und Wohnsitz, aktuelle und ehemalige Arbeitsstelle(n) sowie weitere relevante Informationen zur Erfüllung unserer Beratungstätigkeit;
(c) Informationen betreffend die Vermögenslage wie beispielsweise Einkommen, Ausgaben, Vermögen und Schulden, Informationen betreffend der Herkunft des Vermögens, des Bankkontos und weitere für die Bearbeitung der Zahlung sowie der Betrugsbekämpfung notwendige Informationen;
(d) in begrenztem Umfang Nutzungsdaten, welche wir durch das Aufrufen und den Zugriff auf unser Werbematerial erhalten sowie Ihre Marketingpräferenzen (vgl. Punkt C [Newsletter]).

2. Wie werden Ihre personenbezogenen Daten erhoben?

2.1 Personenbezogene Daten werden von uns selbst erhoben oder durch unterschiedliche Kanäle von Ihnen an uns mitgeteilt, ausgehend von Informationen, die:
(a) Sie uns bei einem Treffen mitteilen;
(b) Sie uns durch Ihre Organisation, Ihren Vertreter, Ihren Berater, einen Mittelsmann oder durch Ihre Depotbank, mitteilen;
(c) Sie uns bei einem Telefongespräch, per E-Mail oder auf eine andere Form der elektronischen Kommunikation mitteilen;
(d) öffentlich zugänglich sind oder uns durch Dritte mitgeteilt werden, beispielsweise wenn wir einen Background- oder Sorgfaltspflicht-Check vornehmen;
(e) wir durch das Aufrufen und Betrachten unserer Webseite erhalten (vgl. Punkt C [Newsletter]); und/oder
(f) wir auf andere Weise bei der Wahrnehmung unserer Beratungstätigkeit zur Kenntnis nehmen.

3. Auf welcher Grundlage basiert die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und wie werden diese Daten verwendet?

3.1 Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten (um):
(a) Ihnen ein Angebot in Zusammenhang mit unserer Beratungstätigkeit zu unterbreiten (einschliesslich der Durchführung von Background-Checks);
(b) unserer Beratungstätigkeit nachzukommen (einschliesslich juristischer Recherchen und den damit zusammenhängenden Beratungstätigkeiten);
(c) das Geschäfts- oder Mandatsverhältnis zu verwalten (einschliesslich der Rechnungsstellung und der Vermögensverwaltung) und aus Dokumentationsgründen; sowie
(d) für sämtliche anderen Gründe, für die Sie uns personenbezogene Daten mitteilen;
(e) für die in Punkt C enthaltenen Gründe (Newsletter);
(f) zur Ausübung und Verteidigung unserer gesetzmässigen Rechte;
(g) zur Einhaltung gesetzlicher und regulatorischer Pflichten wie den Sorgfaltspflichten nach dem SPG bzw. SPV und anderen zur Bekämpfung von Geldwäscherei und Terrorismusfinanzierung dienenden Gesetze, Datenschutzgesetze(n), steuerrechtlichen Anzeigepflichten und/oder der Unterstützung von Ermittlungen durch die Polizei und/oder einer anderen dafür zuständige Behörde (bei welcher eine solche Ermittlung durch entsprechende Gesetze gerechtfertigt ist) sowie um gerichtlichen Aufforderungen nachzukommen;
(h) zur Gewährleistung der Sicherheit unseres Systems und Kommunikation; und/oder
(i) aus allgemeinen Sicherheitsgründen und zur Gewährleistung der Sicherheit unserer Mitarbeiter und Besucher.
3.2 Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aus obengenannten Gründen, sofern einer (oder mehrere) der nachfolgenden berechtigten Gründe zutreffen:
(a) die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrages notwendig;
(b) die Verarbeitung ist notwendig, damit wir unseren rechtlichen Verpflichtungen nachkommen können;
(c) die Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen notwendig (einschliesslich Business Development, sofern sie der Verwendung Ihrer Daten zu Zwecken wie diesen nicht widersprochen haben –vgl. Punkt C [Newsletter]), ausser Ihre berechtigten Interessen überwiegen den unseren, bspw. durch ein Grundrecht; und/oder
(d) eine ausdrückliche Einwilligung Ihrerseits zur Verwendung der Daten liegt vor.

4. Mit wem können Ihre personenbezogenen Daten geteilt werden?

4.1 Ihre personenbezogenen Daten können geteilt werden mit:
(a) Ihrer Organisation;
(b) Dritten, die uns bei unserer Beratungstätigkeit unterstützen, wie beispielsweise Rechtsanwälte, IT Beauftragte und andere Berater, PR-Beratern, Übersetzer und/oder Boten;
(c) Intermediäre, die wir Ihnen vorstellen;
(d) Drittanbieter, die Geschäftsbeziehungen mit uns pflegen sowie Dienstleistungsanbieter betreffend Dienstleistungen zur Geldwäschereibekämpfung und zu Background-Checks, die Datenverarbeitungsprozesse für uns durchführen, Banken und Versicherungen; und/oder
(f) den Gerichten und anderen Behörden im Zusammenhang mit der Wahrnehmung der Verteidigung von gesetzlichen Rechten und Erbringung unserer Beratungstätigkeiten.

5. Werden Ihre Daten in Drittländer oder an eine internationale Organisation übermittelt?

5.1 Ihre personenbezogenen Daten können an Empfänger (siehe Punkt 4) in einem Drittland übermittelt werden.
5.2 Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Empfänger in einem Drittland oder eine internationale Organisation findet nur dann statt, wenn folgende Garantien vorliegen:
(a) das Drittland bietet gemäss Europäischen Kommission ein angemessenes Schutzniveau (Angemessenheitsbeschluss); und/oder
(b) der Empfänger hat einen Vertrag basierend auf von der Europäischen Kommission bestätigten Standardvertragsklauseln (SCCs) unterzeichnet, die ihn zum Schutz der personenbezogenen Daten verpflichtet.

6. Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert?

6.1. Ihre personenbezogenen Daten werden so lange wie notwendig gespeichert, um den in dieser Datenschutzerklärung definierten Zwecken nachzukommen.
6.2. In einigen Fällen bedeutet das, dass wir Ihre personenbezogenen Daten für den gleich langen Zeitraum speichern müssen, wie Ihre Dokumente oder eine Kopie Ihrer Dokumente. Normalerweise handelt es sich dabei um einen Zeitraum von nicht mehr als 10 Jahren ab dem Ende des relevanten Sachverhalts bzw. Mandatierung der Rechtsberatung.
6.3. Die Speicherung Ihrer Daten für einen längeren als den obengenannten Zeitraum kann angemessen sein, z.B. für die Ausübung oder Verteidigung unserer gesetzlichen Rechte. Liegt kein gesetzlicher Grund für die Speicherung mehr vor, werden wir Ihre personenbezogenen Daten löschen oder, in manchen Fällen, anonymisieren.

C. Newsletter

Wenn Sie ein Geschäfts- bzw. Mandatsverhältnis mit uns haben, verwenden wir Ihre Kontaktdaten um Ihnen (per Post oder elektronisch) unseren Newsletter, Veranstaltungseinladungen, unser Weihnachtsmailing und andere per Mail an Sie gerichtete Dienstleistungsangebote zukommen zu lassen. Sie können sich jedoch jederzeit ohne Nennung von Gründen vom Newsletter abmelden, in dem Sie uns dies durch E-Mail an datenschutz@gasserpartner.com mitteilen.

Rechtsgrundlage ist die Einwilligung nach Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO und das berechtigte Interesse gemäss Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Unser berechtigtes Interesse liegt darin, Sie etwa über Gesetzesänderungen, aktuelle Rechtsprechung und unsere Dienstleistungsangebote zu informieren.

D. Ihre Rechte

Ihnen stehen gegenüber uns nachfolgende Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten zu:

(a) Recht auf Auskunft;

(b) Recht auf Berichtigung oder Löschung;

(c) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung;

(d) Recht auf Widerspruch der Verarbeitung; und/oder

(e) Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sofern Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zugestimmt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann formlos an die Adresse von GASSER PARTNER Rechtsanwälte, Wuhrstrasse 6, 9490 Vaduz, Liechtenstein oder per E-Mail an datenschutz@gasserpartner.com erfolgen.

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten versuchen wir alle Interessen zu berücksichtigen, dennoch haben Sie das Recht der Verarbeitung zu widersprechen. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrages mit Ihnen nicht erforderlich ist. Sofern Sie der Verarbeitung widersprechen, bitten wir Sie uns den Grund Ihres Widerrufs mitzuteilen. Ist Ihr Widerruf gerechtfertigt, werden wir die Situation prüfen und entweder die Datenverarbeitung beenden, anpassen oder Ihnen die rechtmässigen Gründe mitteilen, aufgrund welcher wir die Datenverarbeitung fortsetzen.

Wenn Sie der Meinung sind, dass unsere Datenverarbeitung gegen geltendes Datenschutzrecht verstösst oder Ihr persönliches Recht auf Datenschutz in irgendeiner Weise verletzt wird, haben Sie das Recht, sich an die zuständige Behörde zu wenden. In Liechtenstein ist dies:

Datenschutzstelle Fürstentum Liechtenstein
Städtle 38,
9490 Vaduz,
Liechtenstein.

E. Datensicherheit

Wir haben entsprechende technische und organisatorische Massnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor unrechtmässigem oder versehentlichem Lesen, Verarbeiten, Gebrauch, Fälschung, Verlust oder Zerstörung getroffen.

Trotz all unserer Anstrengung, können wir jedoch nicht ausschliessen, dass die Informationen, die Sie uns digital zukommen lassen durch andere Personen gelesen oder verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass unverschlüsselte E-Mails, welche Sie per Internet verschicken nicht ausreichend gegen den unrechtmässigen Zugang Dritter geschützt sind. Daher empfehlen wir Ihnen, vertrauliche Informationen mit der Post an uns zu übermitteln.

F. Automatisierte Entscheidungen

Eine voll- oder teilautomatisierte Entscheidungsfindung wird bei uns nicht eingesetzt. Unsere Verarbeitungstätigkeiten setzen stets das Einwirken einer Person voraus.

G. Aktuelle Fassung und Änderungen der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist die aktuell geltende Fassung mit Stand Februar 2021.

Im Fall einer Änderung der Rechtslage bzw. einer Dienstleistung, eines Produkts oder eines Benutzerdienstes, werden wir die Datenschutzerklärung entsprechend anpassen. Sofern die Änderung auch die von Ihnen erteilte Einwilligung betrifft, erfolgen Änderungen nur nach Ihrer vorherigen Zustimmung. Zudem erhalten Sie Informationen zu Ihren Rechten und der Datensicherheit.

Datenschutzerklärung für Bewerber
GASSER PARTNER Rechtsanwälte

A. Allgemeines

Diese Datenschutzerklärung informiert Sie darüber, wie GASSER PARTNER Ihre persönlichen Daten verarbeitet, wenn Sie sich für eine von uns ausgeschriebene Stelle oder initiativ bewerben. Zudem erhalten Sie Informationen zu Ihren Rechten und der Datensicherheit.
Sollten wir mit Ihnen ein Arbeits- bzw. Dienstverhältnis begründen, werden wir Sie im Rahmen des Abschlusses des Arbeitsvertrags weitergehend über die Verwendung Ihrer Daten im Rahmen eines Beschäftigungsverhältnisses informieren.

B. Erhebung, Verarbeitung und Verwendung von personenbezogenen Daten

1. Welche Kategorien personenbezogener Daten werden erhoben?

1.1 Folgende Kategorien personenbezogener Daten könnten von uns über Sie erhoben werden:
(a) Name, Alter, Geschlecht, Nationalität, Geburtsdatum und -ort, Zivilstand, Passdaten, Hobbies, Privat- und/oder Geschäftsadresse, E-Mail-Adresse und Telefonnummer, aktuelle und ehemalige Arbeitsstelle(n), Funktionen, Arbeitszeiten, Mitgliedschaften und ausserdienstlichen Mandaten;
(b) Bilddaten (Bewerbungsfoto);
(c) Daten im Bewerbungsanschreiben;
(d) Daten in Zeugnisse, Ausbildungsnachweise sowie Arbeitszeugnisse und -bestätigungen;
(e) Informationen aus dem Bewerbungsgespräch wie Gehaltsvorstellung, Art der gewünschten Beschäftigung, Eintrittsdatum;
(f) Informationen aus Korrespondenzen während des Bewerbungsprozesses;
(g) Ergebnisse aus Test-Verfahren;
(h) Daten zu Referenzen; und/oder
(i) Weitere relevante Informationen zur Prüfung bzw. Begründung eines Arbeits- bzw. Dienstverhältnisses.

2. Wie werden Ihre personenbezogenen Daten erhoben?

2.1 Personenbezogene Daten werden von uns selbst erhoben oder durch unterschiedliche Kanäle von Ihnen an uns mitgeteilt, ausgehend von Informationen, die:
(a) Sie uns im Bewerbungsgespräch mitteilen;
(b) Sie uns in Ihrer brieflichen Bewerbung mitteilen;
(c) Sie uns bei einem Telefongespräch, per E-Mail oder auf eine andere Form der elektronischen Kommunikation mitteilen;
(d) öffentlich zugänglich sind oder uns durch Dritte mitgeteilt werden; und/oder
(e) wir auf andere Weise bei der Wahrnehmung zur Prüfung bzw. Begründung eines Arbeits- bzw. Dienstverhältnisses zur Kenntnis nehmen.
2.2 Wenn Sie Stellenangebote über unsere Webseite einsehen und sich über unsere E-Mail-Adresse bewerben, können wir ausserdem weitere Daten erheben. Weitere Informationen hierzu erhalten Sie über unsere Datenschutzerklärung für Webseitenbesucher.

3. Auf welcher Grundlage basiert die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten und wie werden diese Daten verwendet?

3.1 Wir verwenden Ihre personenbezogenen Daten (um):
(a) Arbeits- bzw. Dienstverhältnis zu prüfen und begründen; und/oder
(b) Sie aufgrund Ihrer Bewerbung zu kontaktieren.
3.2 Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten aus obengenannten Gründen, sofern einer (oder mehrere) der nachfolgenden berechtigten Gründe zutreffen:
(a) die Verarbeitung ist für die Erfüllung unseres Vertrages notwendig;
(b) die Verarbeitung ist notwendig, damit wir unseren rechtlichen Verpflichtungen nachkommen können;
(c) die Verarbeitung ist zur Wahrung unserer berechtigten Interessen notwendig, ausser Ihre berechtigten Interessen überwiegen den unseren, beispielsweise durch ein Grundrecht; und/oder
(d) eine ausdrückliche Einwilligung Ihrerseits zur Verwendung der Daten liegt vor.

4. Mit wem können Ihre personenbezogenen Daten geteilt werden?

4.1 Ihre personenbezogenen Daten können geteilt werden mit:
(a) Anderen als für den Bewerbungsprozess zuständigen internen Stellen, welche die Daten im Rahmen des Bewerbungsprozesses benötigen, beispielsweise teamleitende Senior Partner und Partner; und/oder
(b) unserem IT Beauftragten, zur elektronischen Speicherung Ihrer Bewerbungsunterlagen.

5. Werden Ihre Daten in Drittländer oder an eine internationale Organisation übermittelt?

Es erfolgt keine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung in Länder ausserhalb des Europäischen Wirtschaftsraumes oder an internationale Organisationen.

6. Wie lange werden Ihre personenbezogenen Daten gespeichert?

Nach Abschluss des Bewerbungsprozesses werden wir Ihre personenbezogenen Daten weitere zwei Monate speichern, um etwaige Rechtsansprüche abwehren, begründen oder geltend machen zu können. Falls es zu einer Anstellung kommt, werden wir Ihre personenbezogenen Daten für die Dauer Ihres Arbeitsverhältnisses entsprechend der allgemeinen Datenschutzerklärung verarbeiten und speichern.

C. Ihre Rechte

Ihnen stehen gegenüber uns nachfolgende Rechte bezüglich Ihrer personenbezogenen Daten zu:

(a) Recht auf Auskunft;

(b) Recht auf Berichtigung oder Löschung;

(c) Recht auf Einschränkung der Verarbeitung;

(d) Recht auf Widerspruch der Verarbeitung; und/oder

(e) Recht auf Datenübertragbarkeit.

Sofern Sie der Verarbeitung Ihrer Daten zugestimmt haben, können Sie diese Einwilligung jederzeit widerrufen. Der Widerruf kann formlos an die Adresse von GASSER PARTNER Rechtsanwälte, Wuhrstrasse 6, 9490 Vaduz, Liechtenstein oder per E-Mail an datenschutz@gasserpartner.com erfolgen.

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten versuchen wir alle Interessen zu berücksichtigen, dennoch haben Sie das Recht der Verarbeitung zu widersprechen. Das ist insbesondere dann der Fall, wenn die Verarbeitung für die Erfüllung des Vertrages mit Ihnen nicht erforderlich ist. Sofern Sie der Verarbeitung widersprechen, bitten wir Sie uns den Grund Ihres Widerrufs mitzuteilen. Ist Ihr Widerruf gerechtfertigt, werden wir die Situation prüfen und entweder die Datenverarbeitung beenden, anpassen oder Ihnen die rechtmässigen Gründe mitteilen, aufgrund welcher wir die Datenverarbeitung fortsetzen.

Wenn Sie der Meinung sind, dass unsere Datenverarbeitung gegen geltendes Datenschutzrecht verstösst oder Ihr persönliches Recht auf Datenschutz in irgendeiner Weise verletzt wird, haben Sie das Recht, sich an die zuständige Behörde zu wenden. In Liechtenstein ist dies:

Datenschutzstelle Fürstentum Liechtenstein
Städtle 38,
9490 Vaduz,
Liechtenstein.

D. Datensicherheit

Wir haben entsprechende technische und organisatorische Massnahmen zum Schutz Ihrer personenbezogenen Daten vor unrechtmässigem oder versehentlichem Lesen, Verarbeiten, Gebrauch, Fälschung, Verlust oder Zerstörung getroffen.

Trotz all unserer Anstrengung, können wir jedoch nicht ausschliessen, dass die Informationen, die Sie uns digital zukommen lassen durch andere Personen gelesen oder verwendet werden. Bitte beachten Sie, dass unverschlüsselte E-Mails, welche Sie per Internet verschicken nicht ausreichend gegen den unrechtmässigen Zugang Dritter geschützt sind. Daher empfehlen wir Ihnen, vertrauliche Informationen mit der Post an uns zu übermitteln.

E. Automatisierte Entscheidungen

Eine voll- oder teilautomatisierte Entscheidungsfindung wird bei uns nicht eingesetzt. Unsere Verarbeitungstätigkeiten setzen stets das Einwirken einer Person voraus.

F. Aktuelle Fassung und Änderungen der Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist die aktuell geltende Fassung mit Stand Februar 2021.

Im Fall einer Änderung der Rechtslage bzw. einer Dienstleistung, eines Produkts oder eines Benutzerdienstes, werden wir die Datenschutzerklärung entsprechend anpassen. Sofern die Änderung auch die von Ihnen erteilte Einwilligung betrifft, erfolgen Änderungen nur nach Ihrer vorherigen Zustimmung.